Heute habe ich für Euch ganz leckere Cupcakes mit einem Vanille-Topping.

Ich finde diese super lecker und sie sind auch perfekt für jeden Kindergeburtstag, weil sie recht fest sind und nicht so krümeln ;)

Was sie besonders macht ist das Frosting, welches nicht aus Puderzucker oder Frischkäse besteht. Stattdessen nehme ich eine Pudding-Buttercreme, welche meine Mutter für ihre Donauwellen nutzt.

Der Cupcake hat mich jedoch auf ein paar Ideen gebracht, welche ich gerne mal testen möchte. Vielleicht ist jetzt der perfekte Zeitpunkt einfach mal selbst etwas auszuprobieren. Wie wäre es mit kompletten Donauwellen-Cupcakes?!

Aber genug geschrieben hier das Rezept für die „Cupcakes mit Vanillecreme-Topping und Mandelfüllung“.

LG,

Cupcake_MW

 

Rezept: Cupcakes mit Vanillecreme-Topping und Mandelfüllung

Zutaten:
(12 Cupcakes)

Füllung:
35g fein gemahlene Mandeln
25g Zucker
1/2 Teelöffel abgeriebene Zitronenschale
1 Eiweiß, leicht aufgeschlagen

Teig:
180g Mehl
1 1/2 Teelöffel Backpulver
Prise Salz
85g Butter, weich
150g Zucker
3 Eiweiß
1 Teelöffel Vanilleextrakt oder eine Vanilleschote
150ml Milch

Topping:
250ml Milch
15g Palmin
1/2 Vanillepudding-Pulver (nach Packungsanleitung)
1 Packung Vanillezucker
1  Eßlöffel Puderzucker
125g Butter


Zubereitung
(Tipp: Bevor du den Teig machst, empfehle ich Schritt 1-3 des Toppings zuerst zu erledigen.)

 

Teig:
1. Ofen auf 175C° vorheizen und bereite deine Cupcake/Muffin Förmchenen (Blech oder Silikonförmchen) vor.

2. In einer kleinen Schüssel, alle Füllungs Zutaten (Mandeln, Zucker, Zitronenschale, leicht aufgeschlagenes Eiweiß) zusammen rühren. Erstmal zur Seite stellen.

3. In Schale, mixe das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz.

4. In der Rührschüssel, schlage die Butter leicht auf. (Küchenmaschine mittlere Geschwindigkeit, 2-4Minuten.)
5. Gebe nun nach und nach den Zucker zu, bis dieser sich mit der Butter gut vermengt hat.
6. Mixe das Eiweiß dazu und sobald sich dieses mit der Zucker-Butter gemixt hat, gebe die Vanille bei.
7. Auf niedriger Stufe, damit das Mehl nicht aus der Rührschüssel fliegt, nach und nach die Mehl/Backpulver/Salz Mischung dazugeben.
8. Zum Schluss noch die Milch nach und nach beigeben und alles gut verrühren.

9. Verteile den Teig gleichmässig unter den vorbereiteten Muffin Förmchen. Ungefähr 2/3 voll.
10. In die Mitte geben wir nun ca. 1 1/2 Teelöffel der Füllung, in jedes Förmchen.

11. Nun kommen die Cupcakes in den vorgeheizten Ofen. Für 18-20 Minuten oder mache einen Zahnstocher-Test. Lasse die Cupcakes für ca.5Minuten auskühlen, bevor du sie auf einem Gitter oder anderen Untersetzer stellst. Nun kannst du dein Frosting/Topping auftragen.

 

Topping:

1. Milch in einem Topf aufkochen und das Palmin dazugeben.
2. Puddingpulver nach Packungsanleitung, unter ständigem rühren, beigeben.
3. Den Pudding nun im Kühlschrank erkalten lassen!

4. Die Butter, mit Hilfe des Mixers, schaumigrühren und darauf den Vanillezucker und Puderzucker unterrühren. (Küchenmaschine mittlere bis hohe Geschwindigkeit, 4-5Minuten.)
5. Den erkalteten Pudding dazu mixen und abschmecken. (Hier kann man noch etwas Zucker beigeben, falls es einem nicht süß genug ist.)
6. Die Masse in deine Spritztüte füllen und nach Herzenslust dekorieren.

 

Tipp: Ein toller Youtube-Channel, für Cupcakes und wie man Frosting/Topping macht bzw. gestaltet, ist der von EliseMyCupcakeAddiction“ (Englisch)