Ich liebe klassische und einfache Rezepte, die allen in der Familie schmecken. Eins von diesen Rezepten ist unser „Reibekuchen“ mit leckerem Apfelmus.
Meine Mama und Oma haben Reibekuchen schon auf den Tisch gebracht und es weckt immer gute Erinnerungen.

Dieses Wochenende hat mein Mann sie auf den Tisch gezaubert!

 

ReibekuchenMitApfelmus

Rezept: Reibekuchen (Kartoffelpuffer)

Arbeitszeit: ca.15-30 Min.
(Abhängig ob man die Kartoffeln per Handreibe reiben muss oder eine Küchenmaschine hat.)

Backzeit: ca. 20 Min.

Zutaten:

  • 12 große Kartoffel(n)
  • (Optional) 1 Möhre
  • 2 Zwiebel(n)
  • 7-8 EL Mehl
  • 2 Ei(er)
  • Salz, Pfeffer und Muskat
  • Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Zuerst schälen wir die Kartoffeln, die Zwiebeln und die Möhre.

Nun müssen die Kartoffeln, die Zwiebel und die Möhre geraspelt werden. Das könnt ihr mit einer Handreibe machen oder mit Hilfe von einer Küchenmaschine, welche den passenden Aufsatz hat.

Ist alles in einer Schüssel klein geraspelt, drücken wir die Masse kurz aus. Sodass sie etwas an Flüssigkeit verliert und schütten diese ab. Es ist wichtig, dass die Masse nicht zu feucht ist!

Daraufhin würzen wir mit einer guten Menge Salz und nicht zu viel Muskat und Pfeffer.

Danach geben wir die Eier und das Mehl dazu und vermengen alles gut. Die Masse sollte nun nicht mehr kleben, aber auch nicht flüssig sein.

Wir erhitzen nun das Öl in einer großen Pfanne. Wir verwenden pro Reibekuchen einen gehäuften EL der Kartoffelmasse und drücken diese mit der Löffelrückseite ganz flach. Die Reibekuchen werden bei mittlerer Hitze für ca. 3 Minuten, bis sie eine goldgelbe Farbe haben, angebraten.

Tipp: Fertigen Reibekuchen im Backofen (50°C) warmhalten.

 

Apfelmus

Zutaten:

  • 500g Äpfel
  • (Optional) halbe Zitrone
  • Butter zum Anbraten
  • 1-2 EL Zucker
  • ca. 50ml Wasser
  • (Optional) Zimt

Zubereitung:

Äpfel waschen, schälen, entkernen und in 2cm große Stücke würfeln.

(Optional)Wenn man nicht möchte, dass der Apfelmus braun wird, kann man die Äpfel mit Zitronensaft mischen.

In einer Pfanne oder Topf die Butter erhitzen und die Apfelstücke dazugeben. Der Zucker und der Zimt wird nun drüber gestreut und bei mittlere Hitze alles leicht karamellisiert.

Nun das Wasser zugießen und mit geschlossenem Deckel die Äpfel einkochen lassen, bis sie weich sind. Dies kann, je nach Apfelsorte und Größe der Stückchen, zwischen 15 und 30 Minuten dauern.

Ihr könnt den Apfelmus nun so lassen, oder wie ich mit einem Pürierstab noch etwas feiner machen.

 

Guten Hunger!

LG,